• Ein Bild Alternativtext
    27.04.19, Tag der erneuerbaren Energien, Stralsund

    Anne Laudien, Managerin für Kommunikation bei NOW (links im Bild) überreicht Oberbürgermeister Dr. Alexander Budrow (rechts im Bild) das "Durchstarterset", ein Köfferchen voll Informationen zur erfolgreichen Förderung von kommunaler Elektromobilität. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nutzen das Informationsangebot und die Probefahrten rund um den Knieperteich.   

  • 30.03.19, Umweltmesse, Landshut

    Am 30.03.2019  haben wir die BesucherInnen der Landshuter Umweltmesse informiert und konnten viele begeisterte E-Mobilisten bei der Sternfahrt sehen. Gemeinsam erhielten der Oberbürgermeister Alexander Putz (rechts im Bild) und der Initiator der Landshuter Umweltmesse, Rudolf Schnur (links im Bild) das „Durchstarterset“ von Anne Laudien, Managerin für Kommunikation bei NOW. 

  • 21.10.18, Woche der Nachhaltigkeit, Putbus

    Das war ein klasse Saison-Abschluss für die Roadshow Elektromobilität: Am 21. Oktober war die Roadshow Elektromobilität zu Gast in Putbus bei der Werkstatt Zukunftsmobilität. Wir hatten das Vergnügen viele interessierte BesucherInnen zu informieren und auf eine Probefahrt im ToyotaMirai mitzunehmen. Mit dabei waren auch Beatrix Wilken, Bürgermeisterin Putbus, und Cathrin Münster, Leiterin des Biosphärenreservatsamtes Südost-Rügen, denen wir zudem das Starterset Elektromobilität überreichen durften.

    Presseecho

    Ankündigung Focus 

    Beitrag Rügen TV (ab min 1:45)

    Beitrag Rügen TV

  • 09.10.18, 2. e-mobilty Forum Bodenseekreis, Friedrichshafen

    Unter dem Leitthema „Die Vierländerregion als Motor der Mobilitätswende“ kamen am 9. Oktober 2018 die Teilnehmer des 2. E-Mobility-Forum in Friedrichshafen zusammen. Philipp Braunsdorf, Programm Manager Infrastruktur Wasserstoff der NOW GmbH, informierte auf der ausgebuchten Veranstaltung zum Thema Tank- und Ladeinfrastruktur.

    Wir freuen uns, dass der Bodensee-Kreis das Thema Elektromobilität so aktiv angeht, die Veranstaltung spiegelt die besondere Dynamik in der Region wieder. Seit 2008 fördert das BMVI die Marktvorbereitung und den Aufbau der Elektromobilität mit Batterie und Brennstoffzelle – darunter auch Projekte in dieser Region. Die vielfältigen Initiativen von Carsharing bis zur Integration in den ÖPNV zeigen, dass Elektromobilität hier wirklich als ein zentraler Baustein der Mobilitätswende verstanden wird,“ sagte Braunsdorf.

    Veranstalter Bernhard Schultes freute sich: „150 Teilnehmer zeigen das hohe Interesse in unserer Vierländer-Region an praxisnahem Wissen zu allen Aspekten der Elektromobilität.“

    Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unterstützt deutschlandweit den Aufbau von Elektromobilität in Kommunen. Koordiniert werden die entsprechenden Förderprogramme von der NOW GmbH. Am Stand der Roadshow Elektromobilität konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zudem über Fördermöglichkeiten informieren.

  • 30.09.18, Mobilitätstag, Flein

    Am 30. September machte die Roadshow Elektromobilität Station beim Mobilitätstag in der Gemeinde Flein. Der Aktionstag ist Teil des Projekts zur Erstellung eines Elektromobilitätskonzepts durch das Institut Stadt|Mobilität|Energie (ISME) in Kooperation mit Zoll Architekten und Stadtplanern. Hierbei geht es um ein strategisches Mobilitätskonzept, das der Gemeinde Flein den organisatorischen und ökonomischen Einstieg in die Elektromobilität möglich macht.

    Silke Wilhelm von NOW überreichte das Starterset Elektromobilität an Bürgermeister Alexander Krüger im Beisein von Gemeinderätin Adelheid Scharf-Giegling und Gemeinderat Eberhard Göttle.

    Foto Übergabe: Barbara Barth, Fotos Veranstaltung: ISME

    Presseecho

    https://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/ost/lokales/Interesse-an-der...

  • 23.09.18, Mobilitätstag, Zernien

    Am 23. September machte die Roadshow Elektromobilität Station beim Mobilitätstag in Zernien im Landkreis Lüchow-Dannenberg. Trotz Regen und Wind war das Interesse an klimaneutraler Mobilität groß. Wir haben uns über viele interessierte Besucher und Probefahrer am Informationsstand der Roadshow Elektromobilität gefreut.

    Das Starterset Elektromobilität nahm Markus Schöning als Vertreter des Landkreises Lüchow-Dannenberg entgegen.

    Startersetübergabe v.l.n.r.: Daniela Weinand, Masterplanmanagerin Landkreis Lüchow-Dannenberg, Eckard Pols MdB, Anne Laudien, NOW GmbH, Markus Schöning als Vertreter des Landkreises Lüchow-Danneberg, Miriam Staudte, MdL, Uwe Dorendorf, MdL

    Presseecho

    Ankündigung: https://www.focus.de/regional/niedersachsen/landkreis-luechow-dannenberg...

  • 22.09.18, 1. Oberhausener Elektromobilitätstag, Oberhausen

    Am Samstag, den 22. September 2018 fand im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche sowie als Teil des Aktionswochenendes der Klimawochen Ruhr auf dem Martha Schneider-Bürger Platz bzw. der Bahnhofstraße am Technischen Rathaus in Sterkrade der 1. Oberhausener Elektromobilitätstag für Bürger/innen statt. Von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr nutzten viele Interessierte die Möglichkeit sich umfassende Informationen zum gesamten Themenkomplex der Elektromobilität einzuholen.

    Das Team der Roadshow Elektromobilität informierte zusammen mit der Energieagentur.NRW, bot Probefahrten mit dem Wasserstoffbrennstoffzellenfahrzeug Toyota Mirai und übergab des Starterset Elektromobilität an Sabine Lauxen, Umweltdezernentin der Stadt Oberhausen. 

    Presseecho

    Ankündigung https://www.nrz.de/staedte/oberhausen/oberhausen-wirbt-mit-aktionstag-fu...

    Vor-Ort-Bericht: https://www.waz.de/staedte/oberhausen/tag-der-elektromobilitaet-oberhaus...

  • 14.09.18 bis 15.09.18, 5. Borkumer Energietage, Borkum

    Sonne satt gab es bei den 5. Borkumer Energietagen. Bis 2030 will die Insel klimaneutral sein - da spielt Elektromobilität natürlich eine wichtige Rolle. Die Roadshow Elektromobilität informierte zu allen Aspekten des elektrifizierten Fahrens und überreichte das Starterset Elektromobilität an Landrat Matthias Groote, den Direktor Stadtwerke Axel Held und an Bürgermeister Georg Lübben (von links).

    Presseecho

    https://borkumerenergietage.de/wp-content/uploads/2018/09/SWB-Energietage-Screen.pdf

  • 01.09.18 bis 02.09.18, Volksfest, Kreis Steinfurt

    Am 1. und 2. September war die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur in Steinfurt beim "Schweinemarkt" zu Gast. Der Kreis Steinfurt verfolgt ambitionierte Klimaschutzziele und informierte gemeinsam mit der Roadshow und regionalen Händlern sowie bereits engagierten E-Mobilisten zum Thema Elektromobilität. Für Probefahrten stand das Brennstoffzellenauto Toyota Mirai bereit.

    Hans Schröder, technischer Beigeordneter der Stadt Steinfurt, sowie Klimaschutzmanager Lorenz Blume nahmen das Starterset Elektromobilität entgegen.

    Presseecho

    Ankündigung Westfälische Nachrichten

    Fotostrecke Westfälische Nachrichten

    Bericht Westfälische Nachrichten

  • 25.08.18 bis 26.08.18, Tag der offenen Tür, Berlin

    Am 25. und 26. August luden das Bundeskanzleramt, die Bundesministerien und das Bundespresseamt zu den 20. Tagen der offenen Tür. Die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur informierte über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten des elektrifizierten Fahrens in Deutschland.

  • 19.08.18, Tag der Mobilität der Zukunft, Kaiseresch

    Am 19. August fand in Kaiseresch parallel zum "Mosaik der Kulturen" der "Tag der Mobilität der Zukunft" statt. Neben Probefahrten, Ausstellungen von Ladesäulen, Wallboxen und Fahrzeugen sowie Vorträgen gab es ein vielfältiges Informations- und Aktionsangebot. Und auch die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur war mit einem Stand vertreten und führte viele spannende Gespräche mit interessierten Besucherinnen und Besucher über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten des elektrifizierten Fahrens in Deutschland. Batterie- und Wasserstoff-/Brennstoffzellen-PKW standen für Probefahrten bereit. die Gemeinde hatte extra eine mobile Ladesäule installiert.

    Das Team der Roadshow übergab mit besten Wünschen für den weiteren Ausbau der Elektromobilität das Starterset Elektromobilität an den Bürgermeister von Kaisersesch, Gerhard Weber, und Thomas Welter, den Kreisbeigeordneten des Kreisverbandes Cochem-Zell sowie Klimamanager Alexander Ehl von der Kreisverwaltung Cochem-Zell.

    Presseecho

    Bericht Blick aktuell

  • 08.08.18, Energietag Rheinland-Pfalz, Bingen

    Am 30. August fand der 21. Energietag Rheinland Pfalz an der Technischen Hochschule Bingen statt. Am Stand der Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur durften wir die rheinland-pfälzische Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Ulrike Höfken sowie gut informierte und interessierte Besucher des Energietages begrüßen.

  • 15.06.18 bis 16.06.18, Gewerbeschau Steyerberg, Steyerberg

    Am 16. und 17. Juni fand die Gewerbeschau in Speyerberg statt. Und auch die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur war mit einem Stand vertreten und informierte die interessierten Besucherinnen und Besucher über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten des elektrifizierten Fahrens in Deutschland. Die Kommune ist schon sehr engagiert im Bereich der nachhaltigen Mobilität, und auch die Anzahl der Bürgerinnen und Bürger mit E-Autos ist vorbildlich. Trotzdem wurde das Angebot elektrische Autos probezufahren, sehr gut angenommen.

    Um die Gemeinde Flecken Steyerberg bei der weiteren Arbeit für eine umweltfreundlichere Mobilität zu unterstützen, übergab das Team der Roadshow das Starterset Elektromobilität an Bürgermeister Heinz-Jürgen Weber und an die beiden Vertreter der Fraktionen im Rat, Lothar Kopp und Michael Hollstein.

    Presseecho:

    Gewerbeschau 2018: Roadshow Elektromobilität zu Besuch

    Gewerbeschau und Verkaufsoffener heute in Steyerberg

  • 09.06.18, Stadtfest, Schöneiche bei Berlin

    Am 9. Juni feierte Schöneiche bei Berlin ein Stadtfest mit Markttreiben, Vereinsständen und einem bunten Programm für Jung und Alt. Es gabein vielfältiges Bühnenprogramm, Sommereisbahn und Eisstockschießen. Neben dem Eichkaterlauf gab es eine Oldtimer-Show, und auch verschiedene Stände boten Informationen über den Klima- und Umweltschutz an. Deshalb war auch die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ist mit einem Stand vertreten und informiert die interessierten Besucherinnen und Besucher über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten des elektrifizierten Fahrens in Deutschland.

    Um die Gemeinde beim Aufbau klimafreundlicher Mobilitätsstrukturen zu unterstützen, überreichte das Team der Roadshow das Starterset Elektromobilität an den Bürgermeister Ralf Steinbrück und Norbert Rohde, den Vorsitzenden des Klimabeirates Schöneiche.

    Presseecho

    Dreitägiges Programm rund um die Dorfaue

     

  • 02.06.18, Aktionstag Elektromobilität, Rotenburg an der Fulda

    Am 2. Juni fand der Aktionstag Elektromobilität in Rotenburg an der Fulda statt. Neben anderen Organisationen und Initiativen informierte auch die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur an ihrem Stand die interessierten Besucherinnen und Besucher über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten des elektrifizierten Fahrens in Deutschland. Weiterhin übergab das Team das Starterset Elektromobilität an Bürgermeister Christian Grundwald und Landrat Dr. Michael Koch.

     

  • 14.05.18, Messe "PrimaKlima", Hohen Neuendorf

    Am 14. und 15. April drehte sich auf der PrimaKlima-Messe in Hohen Neuendorf in Brandenburg alles um den Klimaschutz. Vor Ort informierte das Roadshow-Team zu allen Aspekten der klimafreundlichen Elektromobilität und machte sie mit ein Wasserstoff-Brennstoffzellen-Fahrzeug auch erfahrbar. Das Starterset Elektromobilität durften wir überreichen an Volker-Alexander Tönnies, Erster Beigeordneter der Stadt Hohen Neuendorf im Beisein von Ines Jesse, Staatssekretärin im Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg.

  • 08.05.18, 2. Zukunftskongress „e-Mobilität und Ladeinfrastruktur“ , Rostock

    Am 8. Mai fand in Rostock der gut besuchte 2. Zukunftskongress „e-Mobilität und Ladeinfrastruktur“ statt. Das Vortragsprogramm beleuchtete verschiedene Aspekte des Themenkomplexes, von der Bedeutung der Elektromobilität für die Hotellerie bis zur aktuellen Entwicklung der E-Mobilität in Schweden. Anne Wurm, Programm Managerin Ladeinfrastruktur bei NOW GmbH, hiielt einen Vortrag über die Fördermöglichkeiten für öffentliche Ladesäulen und stand im Anschluss am Stand der Roadshow Elektromobilität für Fragen zur Verfügung. Die Roadshow war Teil der Begleitausstellung, die den interessierten Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in die Möglichkeiten der e-Mobilität ermöglichte.

  • 05.05.18, Automeile Riesa, Riesa

    Am 5. Mai war die Roadshow Elektromobilität bei strahlendem Sonnenschein auf der 23. Riesa Automeile zu Gast. Es beteiligten sich wieder viele Auto- und  Fahrradhäuser, die zahlreiche Elektrofahrzeuge und Plug-In-Hybride zum Anfassen und Bestaunen ausstellten. Weiterhin boten Unternehmen und Vereine zu verschiedenen Bereichen der Mobilität Informationsstände an. Für Jung und Alt wurde auf zwei Bühnen ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten, für die Kinder gab es eine Hüpfburg-Arena. Verschiedene gastronomische Angebote runden die Meile ab.

    Und auch die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ist mit einem Stand vertreten und informierte die interessierten Besucherinnen und Besucher über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten des elektrifizierten Fahrens in Deutschland. Anne Wurm übergab das Starterset Elektromobilität an den Riesaer Oberbürgermeister Marco Müller.

    Presseecho

    Automeile wird elektronisch

    Elektromobilität hält Einzug

  • 28.04.18 bis 29.04.18, "Helle Markt"-Messe, Schlüchtern

    Auch in diesem Jahr veranstaltete die Stadt Schlüchtern erneut ihre Wirtschaftsmesse "Helle Markt". Die Veranstaltung drehte sich um die Themen Leben, Wohnen, Arbeiten und setzte dieses Jahr den Schwerpunkt auf "Smarte Mobilität". Aus diesem Grund war auch die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur vor Ort und informierte interessierte Besucherinnen und Besucher über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten des elektrifizierten Fahrens in Deutschland.

    Während der Veranstaltung überreichte Marc Weider (NOW) das "Starterset Elektromobilität" an Matthias Möller, den Bürgermeister von Schlüchtern. Im Anschluss weihte der Bürgermeister offiziell die erste Ladesäule der Kleinstadt ein, der weitere 17 folgen sollen.Gefördert wurde das Vorhaben durch die Richtlinie Ladeinfrastruktur des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

  • 02.03.18, Frühlingsfest in Gevelsberg, Gevelsberg

    Im Rahmen des alljährlichen Gevelsberger Frühlingsfest fand auch 2018 ein Umweltmarkt statt. Wieder zog die Veranstaltung viele interessierte Besucherinnen und Besucher aus der Region an, die sich am vielfältigen Angebot erfreuten. Auch am Stand der Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur kam es zu angeregten Gesprächen über die Möglichkeiten des elektrifizierten Fahrens für Kommunen, aber auch Privatpersonen. Der Stand wurd von Hyundai und der Energieagentur.NRW, die zur Veranschaulichung einen Hyundai ix 35 Fuel Cell und einen BMW i3 bereitstellten.

    Im Laufe der Veranstaltung übergab Elena Hof, Programm Managerin des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, das Starterset Elektromobilität an den Gevelsberger Bürgermeister Claus Jacobi mit vielen praktischen Tipps und Erfahrungsberichten für Kommunen rund um das elektrifizierte Fahren.

    Presseecho

    Programm für Gevelsberger Frühling vorgestellt

    City-Anzeiger Gevelsberg: Bürgermeister erhielt „Starterset Elektromobilität“

Seiten