• 26.04.14, Zweiter Solinger Elektro-Mobilitätstag, Solingen

    Zweiter Elektro-Mobilitätstag in Solingen

    Berlin/Solingen,  29.04.2014 - Die Roadshow Elektromobilität hat am 26. April im Forum Produktdesign in Solingen beim zweiten Solinger Elektro-Mobilitätstag haltgemacht. Veranstaltet wurde der Tag von der Solinger Elektro- und KFZ-Innung, den Stadtwerken Solingen und der Stadt Solingen.

    Besucher des Elektromobilitätstages konnten sich an den verschiedenen Infoständen der Veranstalter über Elektromobilität, das Ökostrom-Angebot der Stadtwerke und die passende Ladeinfrastruktur informieren. Auf dem Vorplatz des Forum Produktdesign konnten bei bestem Wetter verschiedenste Elektroautos und Pedelecs getestet werden.

    Im Rahmen der Veranstaltung übergab Johannes Pallasch, NOW, das Starterset Elektromobilität an den Solinger Stadtdirektor Hartmut Hoferichter. Herr Hoferichter bekräftigte bereits in seiner Eröffnungsrede das große Potential der Elektromobilität und wies auf die bisherigen Erfolge der Elektromobilität in der Region hin.

    Modellregion Rhein-Ruhr

    In Solingen hat Elektromobilität Tradition: Seit über 60 Jahren setzen die Stadtwerke Solingen auf Elektromobilität. Über die Hälfte der Busflotte fährt elektrisch. Die sogenannten O-Busse werden durch Oberleitungen mit Ökostrom betrieben. Am Kunden-Center des Versorgungsbereiches in der Beethovenstraße kann jeder sein Elektrofahrzeug an einer öffentlichen Ladestation kostenlos aufladen.

    Die Modellregion Rhein-Ruhr ist breit aufgestellt und treibt das Thema Elektromobilität im gewerblichen, im kommunalen Fahrzeugeinsatz (PKW- und Nutzfahrzeugflotte) sowie im öffentlichen Bereich (ÖPNV) voran. Darüber hinaus engagiert sie sich für die reibungslose Verknüpfung verschiedener Verkehrssysteme.

  • 12.04.14, Auftaktveranstaltung der Roadshow Elektromobilität in Saarbrücken, Saarbrücken

    Berlin/Saarbrücken, 15.04.2014 – Mit einer erfolgreichen Auftaktveranstaltung in Saarbrücken begann am vergangen Samstag die von der NOW organisierte Roadshow Elektromobilität des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ihre Tour durch deutsche Städte.

    Bei gutem Wetter konnten Besucher kostenlos die Alltagstauglichkeit von elektrisch angetriebenen Autos im Straßenverkehr ausprobieren und sich beim Mitorganisator der Veranstaltung E-Mobil Saar über elektromobile Projekte in der Region beispielsweise dem E-Carsharing  informieren. Im Rahmen der Veranstaltung wurde das Starterset Elektromobilität an Jürgen Barke (Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft des Saarlands) und Thomas Brück (Dezernent für Umwelt, Migration und Recht der Stadt Saarbrücken) überreicht. Das Starterset Elektromobilität soll Kommunen in die Lage versetzen, besser und einfacher in das Thema Elektromobilität starten zu können. Es beinhaltet praktische Handlungsempfehlungen zum Aufbau von Elektromobilität. Eingeflossen sind Ergebnisse und Erfahrungen, die  gemeinsam mit Projektpartnern (Automobilhersteller, Energieversorgungsunternehmen, Kommunen, Verkehrsbetriebe, wissenschaftliche Einrichtungen und weitere) in den vergangenen Jahren in den Modellregionen Elektromobilität des BMVI gemacht wurden.

    Weitere Stationen der Roadshow Elektromobilität sind 2014  Solingen, Löbau, Bad Waldsee, Offenbach,Erfurt, Halle, Teltow, Schwerin und Berlin. Die Tour wird auch 2015 fortgesetzt. 

    Elektromobilität in Saarbrücken

Seiten